a { color: #FFFFFF; } TEXTAREA { Color: #B0603B; Background-Color:#FFFFFF; Font-Family: Comic Sans MS; Font-Size: 7pt; Border: 1px solid #E8B2DD; }
INPUT { Color: #000000; Background-Color: #FFFFFF; Font-Family: Comic Sans MS; Font-Size: 10pt; Border: 2px solid #B0603B; } .navi { color: #B0603B; }

ich will ins licht aus dem dunkeln
und brauch hilfe dazu
in meinen leiden versunken
weiss ich nicht was ich tu
hilf mir zu erkennen
hilf mir zu verstehn
ohne dich werd ich verbrennen
lass mich die warheit sehen

verletzt und verwundet
hab ich nicht mehr viel kraft
noch eben treue bekundet
weiss ich nicht ob ichs schaff
ich muss weg von hier
zu schnell es geht raus
und zurück zu dir

gerad noch mit reinstem gewissen
und so unfassbar beschenkt
werd ich zu boden gerissen
und in die enge gezwängt
so sehr gekränkt dass ich nicht mehr weiss
ob ich leb oder sterb
meine tränen mein blut mein schweiss
nur du kennst ihrern wert

nur du nur du allein
nur du nur du kannst erlösung sein

4.9.06 20:26
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


MAii / Website (4.9.06 20:31)
die gedichte sind voll schön (: hast du die geschrieben?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Text2 {